• Notdienst
    • Störungsdienst

      Bei technischen Problemen
      in den Versorgungsbereichen
      Strom, Gas und Fernwärme
      sind wir täglich rund um die
      Uhr für Sie da. 

      Zentrale Servicerufnummer:

      03681 495-1111

  • Kontakt
    • Kundenservice direkt
         03681 495-500
         03681 495-1912
         kundenservice@swsz.de

      Zentrale Vermittlung
         03681 495-0

      SERVICEZEITEN
      Montag bis Donnerstag
      07.30 - 11.30 Uhr
      12.00 - 18.00 Uhr
      Freitag
      07.30 - 11.30 Uhr
      12.00 - 16.00 Uhr


  • Vor Ort
    • Postanschrift
      SWSZ GmbH
      Fröhliche-Mann-Str. 2
      98528 Suhl

      Routenplaner

      download
  • Downloads
    • Downloadcenter
      In diesem Bereich können Sie
      unsere Publikationen rund um
      die Themen Strom, Gas und
      Fernwärme online nachlesen
      oder herunterladen.

      Neben Vertragsunterlagen und
      Formularen finden Sie hier auch
      wissenswerte Unternehmensin-
      formationen.

      download

Marlene Magnus lebt im ehemaligen umgebauten Konsum in Wölfershausen ein ruhiges und der Natur und der künstlerischen Sicht auf die Dinge zugewandtes Leben. Ihr Interesse an den einfachen und schönen Dingen zeigt sich nicht nur in ihren Bildern, sondern auch in den Räumen, in denen sie lebt. Schöne alte Gefäße, Kleinplastiken, Schalen mit trockenen Disteln, Früchten Wurzelholz, Kürbissen, Maiskolben und Granatäpfeln stehen überall auf Truhen und Schränken und schaffen eine besondere Atmosphäre.

Aber besonders fallen die Äpfel auf, die herumliegen. Äpfel von jeglicher Farbe und Gestalt, frisch, rot, gelb, braun, welk, verschrumpelt, mit Stiel und Blatt, mit Flecken und Narben, aber auch leuchtend gelbrot und prall. Arbeit und Leben sind untrennbar miteinander verbunden. Ihre Bilder sind leise und intensiv. Man kann die Energie und meditative Ruhe spüren, die beim Malen entstanden ist. Die Farben sind zurückgenommen, aber sphärisch sehr dicht. Die Kompositionen sind einfach und auf das Wesentliche beschränkt. Marlene Magnus sieht die Gegenstände mit der Luft und dem Licht um sie herum. Im Aquarell malt man vom Hellen ins Dunkle. Darum ist es schwierig, Licht zu malen. Man muß es frei lassen. Ihr gelingt es, Räume um die Früchte und Gefäße frei zu lassen, Licht durch Glas und Zwischenräume strömen zu lassen und die Blüten zart und durchscheinend zu erfassen.

Das Sphärische von Licht, Himmel und Raum ist ihr ebenso geläufig, wie das irdene, erdige, bodenständig verwachsene. Zwischen diesen beiden Elementen spielt sich ein spannungsvoller Dialog in ihren Bildern ab. Auch in den leichten spielerischen Radierungen ist das Licht und die Bewegung des Raumes zu spüren. Die Aquarelle und Grafiken entführen uns in eine Welt der zeitlosen Ruhe. Das Leben der Dinge, das stille Leben in das Stillleben.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.