Stromversorgung

1992 Die Strom-und Wärmeversorgung Suhl/Zella-Mehlis GmbH mit Sitz in Suhl wird gegründet.

1994

Aus der SEAG entsteht unter Einbezug der ENAG und der OTEV die Thüringer Energie AG (TEAG).

1995

Thüringen wird über Hochspannungsleitungen wieder mit Bayern verbunden.

1998

Die Strom- und Wärmeversorgung Suhl/Zella-Mehlis GmbH fusioniert mit der Gasversorgung Suhl/Zella-Mehlis GmbH zur Stadtwerke Suhl/Zella-Mehlis GmbH (SWSZ).

1999

Die Marke "RennsteigSTROM" wird registriert.

2000

"RennsteigSTROM" wird zur eingetragenen Marke. 

2005

Der Neubau des Bettenhauses am Klinikum Suhl wird ans Stromnetz angeschlossen.

2007

Als Folge der Novellierung des EnWG wird die Stadtwerke Suhl/Zella-Mehlis Netz GmbH gegründet.

2008

Der SIMSON-Gewerbepark wird neu erschlossen. 

2010

Das Industrie- und Gewerbegebiet "Ost" in Zella-Mehlis wird erschlossen. 


Gasversorgung

1991

Gründung der Gasversorgung Suhl/Zella-Mehlis GmbH

1993

Die Ortsteile Mäbendorf, Goldlauter-Heidersbach, Albrechts, Dietzhausen und Wichtshausen werden Schritt für Schritt ans Erdgasnetz angeschlossen.

1998

Die Gasversorgung Suhl/Zella-Mehlis GmbH fusioniert mit der Strom- und Wärmeversorgung Suhl/Zella-Mehlis GmbH zur Stadtwerke Suhl/Zella-Mehlis GmbH.

2000

Die Marke "RennsteigGAS" wird registriert.

2000

"RennsteigGAS" wird zur eigetragenen Marke. 

2006

Das neue Gewerbegebiet Sehmar wird erschlossen. 

2008

Der SIMSON Gewerbepark wird erschlossen. 

2010

Das Industrie- und Gewerbegebiet "Ost" in Zella-Mehlis wird erschlossen. 

Wärmeversorgung

1992

Die Strom- und Wärmeversorgung GmbH (SWSZ) wird gegründet.

1994

Das Heizwerk Gräfenleite wird gebaut. 

1995

Der Umbau des Heizkraftwerks Bohrhügel wird fertiggestellt. 

1995

Das Heizkraftwerk Bohrhügel übernimmt die Fernheizleitungen für das gesamte Fernheiznetz Suhl (mit dem Heizwerk Gräfenleite für Spitzenzeiten).

1995

Stilllegung des Schlotes vom Heizwerk Struth.

1996

Der Schlot des Heizwerks Struth wird stillgelegt.

1998

Das Heizkraftwerk Bohrhügel wird nachgerüstet, sein Schornstein abgerissen.

1998

Das Heizwerk Schulzenhohle wird abgerissen.

1999

Der Silo am Heizwerk Struth wird gesprengt.

2004

Der Bibliothek-Neubau im Stadtzentrum Suhl wird ans Fernwärmenetz angeschlossen.

2006

Die Fernwärmeleitungen für den Autobahnzubringer "Suhl-Zentrum" (A73) werden neu bzw. umverlegt. 

2007

Die Fernwärmeleitung von der Restabfallbehandlungsanlage zum Heizkraftwerk der SWSZ wird gebaut.